Wissenschaftlicher Förderpreis verliehen

Wichtiger Baustein zur Optimierung im Backprozess ausgezeichnet

Düsseldorf/Berlin, den 13. Januar 2016. Dr. Markus Schirmer vom Bakery Innovation Center in Uzwil erhält für seine Dissertation den wissenschaftlichen Förderpreis des Verbands Deutscher Großbäckereien e.V. „Mit seiner Arbeit hat der Preisträger einen wichtigen Baustein zur Prozessoptimierung durch das Erkennen produktspezifischer Parameter geleistet“, erklärte Armin Juncker, Hauptgeschäftsführer des Verbandes, bei der Preisverleihung. Durch eine gezielte Prozesssteuerung während des Backprozesses könne Einfluss auf die Eigenschaften des Endproduktes genommen werden.
„Mit seinen Analysen werden die Weichen für eine gezielte Prozessoptimierung und die Entwicklung neuer Verfahren und Rohstoffe gestellt.“ (Juncker) In der Arbeit werde die enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis deutlich, die sich auch im Werdegang des Preisträgers eindrucksvoll zeige. Nach der erfolgreichen Ausbildung als Bäckergeselle und der anschließenden Meisterprüfung habe Schirmer dann Lebensmitteltechnologie an der FHS Weihenstephan studiert. Während der Promotion an der TU München erstellte Schirmer zusätzlich noch seine Masterarbeit am University College in Cork in Irland.
Der Preis wurde anlässlich der Wissenschaftlichen Informationstagung der Berlin-Brandenburgischen Gesellschaft für Getreideforschung in Berlin verliehen. Die Doktorarbeit, erstellt am Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie im Fachgebiet Getreideverfahrenstechnik bei Prof. Becker, trägt den Titel „Strukturaufklärung hochviskoser stärkehaltiger Produkte unter Einfluss thermischer Erhitzung“.

Unser Foto: Übergabe des Förderpreises an Dr. Markus Schirmer (rechts) durch den Hauptgeschäftsführer des Verbandes Deutscher Großbäckereien, Armin Juncker

Zurück

Rückfragen an:

Armin Juncker
Verband Deutscher Großbäckereien e.V.
In den Diken 33
40472 Düsseldorf
Tel.: 0211 653086
Mail: juncker@grossbaecker.de