Wer Vollkorn isst, lebt länger

Neue Studie der Harvard Public School of Health

Düsseldorf, den 04.03.2015. Wer mit Begeisterung oder aus purer Vernunft regelmäßig Lebensmittel aus Vollkorn isst, darf sich freuen: Vollkornkost verlängert das Leben. Das berichtet die Stiftung Warentest unter Berufung auf eine Untersuchung von Forschern der Harvard School of Public Health.

Ausgewertet wurden die Daten von rund 74 000 Frauen und 43 000 Männern aus zwei großen Studien – der Nurses’ Health Study und der Health Professionals Follow-Up Study. Die Teilnehmer mussten 24 bis 26 Jahre lang regelmäßig angeben, wie sie sich ernähren. In der Zeit verstarben knapp 27 000 von ihnen. Die Analyse von Todesursache und Ernährungsstil zeigte: Die Sterberate unter den Vollkorn-Essern war niedriger – und zwar bei einer 28-Gramm-Portion Vollkorn, das entspricht eine Scheibe, am Tag um 5 Prozent. Mit Blick auf die Todesursache Herz-Kreislauf-Erkrankungen sank die Mortalität sogar um 9 Prozent.

Originalstudie:
Hongyu Wu und andere: Association Between Dietary Whole Grain Intake and Risk of MortalityTwo Large Prospective Studies in US Men and Women, veröffentlicht in JAMA Intern Med. 2015;175(3):373-384.

Originalpressemeldung:
www.hsph.harvard.edu/news/press-releases/more-whole-grains-linked-with-lower-mortality-risk/

Zurück

Rückfragen an:

Armin Juncker
Verband Deutscher Großbäckereien e.V.
In den Diken 33
40472 Düsseldorf
Tel.: 0211 653086
Mail: juncker@grossbaecker.de