Europäischer Großbäckerverband AIBI verleiht AIBI-Award an Helmut Martell

Düsseldorf/Paris, den 25. Februar 2016. Helmut Martell, ehemaliger Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Großbäckereien e.V. und des europäischen Fachverbandes AIBI, wurde in Paris mit dem erstmals verliehenen AIBI Award ausgezeichnet. In Erinnerung an die 1956 erfolgte Neugründung der Internationalen Vereinigung der Großbäckereien hatte das Präsidium der AIBI zu einer kleinen Jubiläumsfeier nach Paris geladen. Dort wurde AIBI 1956 gegründet.

Der „AIBI-Award“ ist ein neu geschaffener Preis der europäischen Großbäckereien. Er wird an Persönlichkeiten der internationalen Backbranche verliehen, die sich um Brot und Großbäckereien verdient gemacht haben. Überreicht wurde der Preis durch den Präsidenten der AIBI, Monsieur Jean-Manuel Leveque, im Beisein seiner beiden Stellvertreter.

Besonders hervorgehoben wurden die vielfältigen Verdienste von Helmut Martell um die nationale und europäische Backwarenbranche im Laufe seiner langjährigen Tätigkeit für die AIBI und den deutschen Verband. In seiner Dankesrede betonte Martell die Bedeutung der durch Verbände erfolgreich organisierten Interessenvertretung anhand zahlreicher aktueller und historischer Beispiele.

Zurück

Rückfragen an:

Armin Juncker
Verband Deutscher Großbäckereien e.V.
In den Diken 33
40472 Düsseldorf
Tel.: 0211 653086
Mail: juncker@grossbaecker.de